Vom Lernenden zum Berufsbildner.

13.10.2021

Marco Fritschi ist Projektleiter und sieht es als seinen Auftrag, den Kund:innen die Wünsche von den Augen abzulesen, ja, sie zu beraten, wie wir diese bestmöglich realisieren. Zudem ist er als Verantwortlicher für die betriebliche Berufsbildung für die Generation von Morgen zuständig. Es freut ihn zu erleben, wie Lernende sich entwickeln und ihren eigenen Weg gehen.

«Es freut mich zu sehen, wie jede:r Lernende individuell gefördert wird und genau das macht die Berufsbildung bei Ergon speziell.»

Marco Fritschi Senior Security Project Manager & Verantwortlicher Berufsbildung, Ergon

Anlässlich der Kampagne #weloveit porträtieren wir 21 unserer 350 Arbeitskolleg:innen aus diversen Abteilungen. Wir befragten sie zu ihrem Aufgabengebiet, was sie inspiriert und motiviert. Und warum sie gerne bei Ergon arbeiten.

Interesse geweckt?

Komm zu uns ins Team.

Jetzt bewerben →