Sicherer Zahlungsverkehr dank Machine Learning

Zürich, 15.03.2018

Internetbetrüger werden immer gewiefter – da sind clevere Schutzmassnahmen gefragt. Die von Ergon Informatik AG entwickelte Fraud Detection-Lösung deckt dank Künstlicher Intelligenz Betrugsversuche im Zahlungsverkehr zuverlässiger auf als herkömmliche Verfahren.

Die Fraud Detection-Lösung ist ein selbstlernendes System, das riesige Datenmengen aus dem Zahlungsverkehr analysiert, selbständig Gesetzmässigkeiten erkennt und Unregelmässigkeiten und Betrugsversuche schnell und mit hoher Treffsicherheit aufspürt.

Bereits vor zwei Jahren hat die auf Finanzdienstleister und Industrie spezialisierte Softwareschmiede Ergon Informatik aus Zürich ein Pilotprojekt aufgesetzt, in dem Machine Learning für eine bessere Online-Security getestet wurde. Basis waren die Zahlungsverkehrsdaten eines grösseren Finanzinstituts. Die Leistungen der Künstlichen Intelligenz wurden
mit herkömmlichen Verfahren verglichen, bei denen menschliche Experten den Entscheid «Betrug – ja oder nein» fällen. Das Resultat: schon im ersten Durchgang identifizierte die neu entwickelte Fraud Detection-Lösung die Betrugsfälle zuverlässiger als die menschlichen Fachspezialisten. Auch die false positive-Fälle, das heisst Transaktionen, die fälschlicherweise als Betrug eingestuft werden, waren geringer. Inzwischen ist das System bei mehreren Banken im Einsatz und erhöht selbstlernend seine Trefferquote weiter.