Schweizer Schüler an der World Robot Olympiad in Thailand

03.12.2018

Der diesjährige internationale Robotik-Wettbewerb fand vom 16.-18. November in Chiang Mai, Thailand statt und stand unter dem Motto Foode Matters. Sechs Schweizer Schüler traten gegen Teams aus rund 60 Ländern an und stellten ihre Fähigkeiten unter Beweis:

  • Kategorie Elementary (8-12 Jahre): Janis Looser (Primarschule Russikon ZH) und Erik Schnell (Primarschule Untermoos ZH), Team Uni-Robo.
  • Kategorie Junior (13-15 Jahre): Nicola Alessandrelli und Jakob Hechler, Schule Bläuen (SO), Team League of Robots.
  • Kategorie Senior (16-19 Jahre): Aaron Griesser (Kantonsschule Zürcher Oberland), und Joas Griesser (Berufslehre), Team TechNoLogic.

Die Jüngsten dachten sich Lego-Roboter aus, welche Lebensmittelabfälle reduzieren sollen. Der Roboter der Kategorie «Juniors» nutzt Daten zur Bodenqualität von Feldern, um die richtigen Setzlinge anzupflanzen. Die ältesten Teilnehmer tüftelten an Robotern, die den Lebensmitteltransport präzisieren.

Alle Team erzielten sehr gute Platzierungen: Team Uni-Robo schaffte es auf Platz 22 von 104, Team League of Robots auf Platz 30 von 106 und Team TechNoLogic auf Platz 19 von 90.

Ergon unterstützte das Senior-Team erneut als Sponsor. Wir gratulieren allen Beteiligten zu den tollen Ergebnissen!