Fokus auf die Business-Anforderungen dank vorgelagerter Sicherheit

16.03.2020 – Airlock-Referenz Visana

Visana

 

Das Versicherungsgewerbe ist ein statisches Gewerbe – sollte man meinen. Doch was früher mal so war, hat sich heute fundamental geändert. Denn Agilität und schnelle Innovationszyklen sind aktuell die dominanten Herausforderungen im Versicherungs-Business. Das weiss auch Visana. Und hat sich gerade darum für Airlock entschieden.

Wie können wir unseren Kunden echte Mehrwerte bieten? Und mit welchen digitalen Services können wir die Konsumenten nachhaltig überzeugen? Diese Fragen hat sich einer der grössten Schweizer Krankenversicherer gestellt – die Visana-Gruppe mit Sitz in Bern. Und sie hat mit myVisana eine erfolgreiche Antwort geliefert. So wurde myVisana als kundenfreundlichstes Online-Portal der Schweiz ausgezeichnet, das auch punkto Bedienerfreundlichkeit, Funktionalitäten und Systemstabilität deutlich vor der Konkurrenz liegt. Die Lorbeeren für diesen Erfolg gehen natürlich an das Entwickler-Team des Versicherungsunternehmens – aber auch an Airlock.

Mit Airlock konnte Visana das Sicherheitsthema umfassend lösen. So verfügt der Versicherer heute über eine kohärente Sicherheitsarchitektur, die es erlaubt, neue Services zu lancieren und in ein IT-Ökosystem zu integrieren, ohne sich im Nachhinein um die Sicherheit kümmern zu müssen. Der grosse Vorteil für das Unternehmen: Deutlich kürzere Innovationszyklen und ein schnelleres Time-to-Market. Visana kann sich also ganz auf die Businness-Anforderungen fokussieren. Oder wie es einer der Projektbeteiligten formulierte: «Wer nicht dauernd an Sicherheit denken muss, kann an die Kunden denken.» Und diese Client-Centricity ist der zentrale Erfolgsfaktor für das Online-Kundenportal von Visana.

«Airlock hat uns agil und sicher gemacht. Denn Airlock ist der vorgelagerte Security Layer, der es uns ermöglicht, das zu entwickeln, was wirklich wichtig ist: Überzeugende digitale Services für unsere Kunden.»

Martin Burri IT-Sicherheitsbeauftragter, Visana

Das Interessante dabei: Proprietäre Kundenportale sind das Eine. Doch die Anbindung an Drittservices – z.B. an externe Gesundheits-Apps und Fitness- Tracker – sind das Andere. Hier zeigt sich besonders, wie zukunftssicher eine integrierte Security-Lösung ist, denn heute sind es vor allem Web-Applikationen, mobile Applikationen und eigene oder fremde APIs, die in eine konvergente Sicherheitslösung integriert werden müssen.

Dass die Tendenz in Richtung vorgelagerter API Security Layer geht, scheint klar zu sein. So stellt Gartner fest: «Bis 2021 werden 65 Prozent der neuen Anwendungen als System aus mehrkanaligen Anwendungen und mehrschichtigen Backend-Diensten aufgebaut sein, die über APIs kommunizieren.»

Übrigens: 2021 ist schon morgen. Darum ist bereits heute ein gewisser Handlungsdruck gegeben, und immer mehr Unternehmen entscheiden sich für vorgelagerte API Security Layer, die Versicherungen drei deutliche Vorteile bieten: Sie sind zukunftssicher, sie erlauben agile Innovationsprozesse und sie garantieren die Datensicherheit und das zuverlässige Consent-Management, die vor allem für die Assekuranz besonders wichtig sind.


Über Airlock

Der Airlock Secure Access Hub vereint die wichtigen IT-Sicherheitsthemen der Filterung und Authentisierung zu einem gut abgestimmten Gesamtpaket, das Massstäbe in Sachen Bedienbarkeit und Services setzt. Der Secure Access Hub deckt alle wichtigen Funktionen der modernen IT-Sicherheit in diesem Bereich ab: von einer durch Fachjournalisten ausgezeichneten Web Application Firewall (WAF), über ein Customer Identitäts- und Zugriffsmanagement (cIAM), dem Schweizer Banken vertrauen, hin zu einer API-Sicherheit, die neueste Anforderungen stemmt. Die IT-Sicherheitslösung Airlock schützt mehr als 20 Millionen aktive, digitale Identitäten und 30 000 Back-Ends von über 550 Kunden auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen unter www.airlock.com